zum Inhalt springen

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2019

Das Institut für Biologiedidaktik nutzt den Modularen Modellgarten als Ort für Lehrveranstaltungen. Seit dem SS 2017 wird regelmäßig mindestens ein Kurs angeboten, in dem Studierende praktische Erfahrungen im gemeinsamen Anlegen und der Pflege eines Schulgartens sammeln können. Außerdem wird die Einbindung des Schulgartens in den eigenen Biologieunterricht in theoretischen und vielen praktischen Einheiten thematisiert.

Wenn Sie sich davon angesprochen fühlen, die theoretischen und praktischen Grundlagen rund um das Thema Schulgarten im Rahmen Ihres Studiums kennenzulernen, können Sie im SS 2019 folgende Seminare belegen:

  • Universitäre Schulprojekte A (Schülerprojekttage)
  • Universitäre Schulprojekte B (Praxisnaher Biologieunterricht im Schulgarten)
  • Projektentwicklung C

Universitäre Schulprojekte A (Schülerprojekttage)

In diesem Seminar arbeiten Sie sich an zwei Nachmittagen in einen bestehenden Aktionstag ein, den Sie daraufhin an 4 Tagen mit Schulklassen der 5. oder 6. Jahrgangsstufe des Hildegard von Bingen Gymnasiums durchführen.

Universitäre Schulprojekte B (Praxisnaher Biologieunterricht im Schulgarten)

Im ersten Teil des Seminars werden Sie verschiedene Ideen zur Frage, wie man einen Schulgarten in den Biologieunterricht einbinden kann, in der Praxis kennenlernen.
Im zweiten Teil des Seminars entwerfen Sie selbst in zwei 6er Gruppen zu verschiedenen Themen ein Stationenlernen rund um den Garten.
Im dritten und abschließenden Teil führt jede Gruppe das ausgearbeitete Stationenlernen an einem Aktionstag im MoMo Anfang Juli mit einer Schulklasse durch.

Projektentwicklung C

Nähere Informationen folgen.

Über diesen Link gelangen Sie zum Lehrveranstaltungsangebot des Instituts für Biologiedidaktik.

Eindrücke aus den Seminaren