zum Inhalt springen

Pflanzen in Bottichen

Selbst auf kleinstem Raum kann man auf versiegelter Fläche eine kleine Oase und gleichzeitig mindestens eine Praxiseinheit für den Unterricht auf dem Schulhof anlegen. Je nach Bepflanzung können daran verschiedene Themen unter freiem Himmel unterrichtet werden. Dabei muss es nicht immer ein aufwendiges Hochbeet geben, um Insekten durch Pflanzen anzulocken oder Küchenkräuter zu ziehen.

Auch in Kübeln verschiedener Größe können Pflanzen, Obst oder Gemüse gepflanzt oder gesät werden. Wichtig ist dabei, dass die Kübel nicht komplett geschlossen sind, sondern dass das Wasser eine Möglichkeit hat, abzufließen. In Plastikkübel kann man hierzu einige Löcher in den Boden bohren, bevor man sie bepflanzt. Wenn das Wasser nicht abfließen kann, entsteht oft Staunässe, wodurch zunächst die Wurzeln der Pflanze wegfaulen und daraufhin die Pflanze abstirbt.

Was wird benötigt?
  • Mörtelkübel  oder alternativer Kübel - z.B. aus Beton
  • möglichst torffreie Blumenerde
  • ggf. kleine Äste, die einige Zentimeter dick auf dem Boden des Kübels verteilt werden
  • Bepflanzung: Stauden, Rhabarber, Kräuter, Obstbäume (Niederstämme)
Didaktischer Nutzen?
  • Thema Von der Blüte bis zur Frucht bei Obstbäumen
  • Thema Bestäubung / heimische Insekten / Wildbienen / Biodiversität bei Stauden und Blühpflanzen
  • gemeinsame Ernte und Verwertung von Obst und Gemüse
  • Entwicklung von Verantwortungsgefühl duch die Pflege der Pflanzen